Über mich

Ich möchte mich kurz vorstellen:

Joachim Gerstäcker   ( Jogi )

geboren am 12.06.1953

in Rechenberg-Bienenmühle/Erzgebirge

30.03.1989 Ausreise in die Bundesrepublik Deutschland

zur Zeit wohnhaft in 53783 Eitorf/Nordrhein-Westfalen

„radtouren-sportlich.de“ dahinter steht Leidenschaft für das sportliche Radfahren, inzwischen schon seit mehr als 30 Jahren.
Die dabei von mir gemachten Erfahrungen in Bezug auf Training, Motivation, Radtechnik, Planung einer Radreise, und vieles mehr, möchte ich all meinen Besuchern zugängig machen.

Wer eine sportliche Radtour/Radreise plant, bekommt hier viele nützliche Hinweise, damit dann einer erfolgreichen Verwirklichung der Idee nichts mehr im Weg steht.

Eine Radfahrt um die Welt beginnt immer mit dem ersten Tritt aufs Pedal.  -Scott Stoll

Beim Radfahren lernt man ein Land am besten kennen, weil man dessen Hügel empor schwitzt und sie dann wieder hinunter saust.  -Ernest Hemingway

Nichts ist vergleichbar mit der einfachen Freude, Rad zu fahren.  -John F. Kennedy

Mir ist egal, ob es regnet, ob die Sonne scheint, oder was auch immer:So lange ich Rad fahre, bin ich der glücklichste Mensch auf Erden.    –Mark Cavendish

Ich finde in all diesen Zitaten steckt eine Menge von dem, was Radfahren ausmacht. Probier es einfach aus und du wirst es nicht bereuen.

Meine bisherigen Radtouren:

2017       Runde um Frankreich in 50 Tagen – 43 Etappen  = 5700  Km

2018       Deutschlandtour in 35 Tagen – 30 Etappen = 4300 km

Mein nächstes Ziel ist die Radreise:

Läßt euch überraschen, immer mal wieder reinschauen….

Über diese Radtour werde ich demnächst auf dieser Homepage viele interessante Details bekannt geben.

Außerdem findet ihr mich auch mit aktuellen Beiträgen auf Facebook.

37 Antworten auf „Über mich“

  1. Ich bedanke mich für dein Interesse an meiner Radtour. Es werden bald weitere Beiträge erscheinen, zum Beispiel über die vielen Sehenswürdigkeiten am Rande meiner Etappen.

  2. Lieber mit dem Fahrrad um Frankreich rum als mit dem Mercedes zur Arbeit! In diesem Sinne also:
    Keine Gnade für die Wade.
    Viel Glück
    Winni

    1. Hallo Winni,
      Das ist ja schon mal ein guter Spruch, was passt besser zu einem
      Ruheständler?
      Ich werde mit gut trainierten Waden an den Start gehen.
      Vielen Dank auch für die guten Wünsche.
      Grüße Jogi

  3. Lieber Jogi, herzlichen Glückwunsch zur eigenen Internetseite. Möge sie reich gefüllt und gut besucht sein. 😊
    Ich hätte eine kleine Anregung: ich habe über die Verlinkung deinen Streckenplan angesehen. Vielleicht wäre es gut, die einzelnen Start- und Zielorte und vielleicht jeweils die Kilometer aufgelistet in einem eigenen Beitrag direkt zu finden. Für die weiteren Details kann man dann den Link klicken.
    Nur eine Idee 💡 😊
    Gibt es auf dieser Runde überhaupt noch Neuland für dich, so oft wie ihr schon in Frankreich gewesen seid?
    Liebe Grüße und ganz viel Glück für die Tour 🍀🍀🍀
    Frei nach dem Motto: „Quäl dich, du S….“ 😉

  4. Hy Claudi,
    vielen Dank für die Glückwünsche zu meiner eigenen Webseite und den sehr ausführlichen Kommentar. Deshalb fällt auch meine Antwort etwas umfangreicher aus.
    Mit dem Befüllen beschäftige ich mich zurzeit genau so intensiv, wie mit dem Radtraining für meine TdF.
    Sehr freue ich mich, wenn meine Besucher Vorschäge und Ideen unterbreiten sowie Fragen zu dem Thema „Radtouren-sportlich“ stellen.
    Deine Idee, die Start- und Zielorte, Distanzen, Fahrzeiten usw. in einer aussagekräftigen Tabelle zu zeigen, werde ich schnell auf meine Seite bringen.
    Ein ähnlicher Beitrag ist schon als Entwurf gespeichert. Ich hoffe natürlich auch auf viele „neugierige“ Besucher.
    Interessant finde ich ja die Frage nach dem Neuland in Frankreich für mich, ja auch das gibt es noch. Obwohl da nach 15 Jahren Urlaub mit dem Wohnmobil und den Besuchen bei vielen Etappen der Tour de France nicht viel übrig bleibt. Spontan fällt mir da ein…. die Atlantikküste von Saint-Nazaire bis Quimper….
    vom Ärmelkanal bei Calais, durch die “ Hölle des Nordens“ und den franz. Ardennen nach Thionville, naja und noch ein paar Radwege -:))).
    Vielen Dank auch für die guten Wünsche zur Tour.
    Ich hoffe, mit den Qualen hält sich das in Grenzen. Ich möchte ja abends auch noch meine Seite „befüllen“.
    Tschööö, euer Jogi

  5. Hi Achim, da hast Du ja gewaltiges geplant. Wir wünschen Dir für Dein Unternehmen viel Erfolg und Spaß, und vor allen Dingen überstehe alle schadlos.
    Ganz liebe Grüße von Marlene und Willi

    1. Hallo Marlene und Willi,

      Vielen Dank für eure guten Wünsche. Ja, es ist schon eine ganz schön große Runde. Aber ich werde gut vorbereitet an den „Start“ gehen , dann werde ich auch Mitte Juli wohlbehalten zurückkehren.
      Viele Grüße Jogi

  6. Lieber Joachim Gerstäcker,
    auch wir wünschen von Herzen gutes Gelingen und
    „Mast- und Schotbruch“ (Oder wie sagt man ?) !

    Sabine und Uli Sauer

    1. Liebe Familie Sauer,
      ich freue mich sehr über die guten Wünsche, vielen lieben Dank dafür.
      Ihr Spruch passt doch besser zum Segeln…
      Nachdem ich vor kurzem jemanden „Hals -und Beinbruch“gewünscht habe vor einem
      Skiurlaub und das Zweite mehrfach passiert ist, bin ich mir da auch nicht mehr so sicher.
      Sagen wir wie die Franzosen „Bon route“ oder „Bon voyage“….
      Achim Gerstäcker

    1. Hallo Fritz,
      ja, zum Beispiel der Bernd Hoffman, hat mir auch einen Kommentar geschrieben.
      Danke für das Daumendrücken, es wird bestimmt sehr schön.
      Viele Grüße Jogi

  7. Hallo Achim, ich wünsche dir morgen einen guten Start in Koblenz und dass dich deine strammen Wadeln heil um Frankreich radeln.

    Viele Grüße HM Krause

    1. Hallo HM Krause,

      Danke für die guten Wünsche. Der Start ist erfolgt. Das Plakat ist Spitze, die Hostessen „hot“.
      Ich habe mich sehr darüber gefreut.
      Tschööö Jogi

  8. Hallo Achim,

    ich wünsche Dir nicht nur einen guten Start. Bei Temperaturen über 30 Grad eine erste besondere Herausforderung. Auch für die folgenden 5600 km kannst Du sicher gute Wünsche, Glück und
    vor allem eine Top-Kondition sehr gut gebrauchen.
    Viel Erfolg, Spaß und eine pannenfreie Tour de France.
    Beste Grüße Michael

    1. Hallo Michael,
      Ja das Thermometer auf meinen Navi zeigte 34 Grad an und es war auch belastend.
      Vielen Dank für alle Guten Wünsche, die kann ich natürlich gebrauchen.
      Am Dienstag bin ich in Saverne, am Mittwoch vor dem Start in der Firma, ich freue mich schon.

      Dankeschön Achim

  9. Hallo Achim,
    wir wünschen Dir eine erlebnisreiche Rundfahrt ohne Pannen und Zwischenfälle. Deine Tour war heute gosses Thema in Holzhau.
    Alles Gute und viele Grüße aus Dresden von Renate und Klaus

    1. Hallo Klaus und Renate,
      Vielen Dank für eure guten Wünsche.
      Der Start heute war ein tolles Erlebniss, die Etappe dann sehr warm.
      Der Anfang ist gemacht
      Viele Grüße Jogi

  10. Hallo Achim,
    der Start ist erfolgt, jetzt bist du im „richtigen Tritt“. Wie war die erste Tour Nacht? Gute zweite Etappe!!!

    Gruß HM Krause

    1. Hallo HM,
      Gestern nach Zeltaufbau Gewitter und Regen, die Nacht war OK.
      Den richtigen Tritt muss ich noch finden.
      Tschööö Jogi

  11. Hallo Achim, es war heute sehr sehr heiss, so braucht auch der PC
    mehr Zeit zum hochfahren.
    Wir wünschen dir für die 3. Etappe alles Gute, pannenfrei Fahrt und etwas Abkühlung.
    Wir denken sehr oft an dich. LG von Renate, Opa Lutz und Schaggi

    1. Hallo Katrin,
      Leider komme ich erst jetzt dazu eine Antwort zu schreiben.
      Ich freue mich, wenn ihr mich in Gedanken begleitet.
      Grüße an alle Jogi

  12. Hallo Achim, heute sind wir in DD, daher besser online. Wir wären sehr gern beim scharfen Start dabei gewesen. Die Fotos zeigen uns, dass es ein sehr aufregender und freudiger Moment gewesen sein muss, von so vielen Fans, Freunden und Familie zum Start der Tour begleitet zu werden. Wir wünschen dir gute Fahrt, angenehmes Wetter, stramme Wadl’n und nette Begegnungen. LG Barbara und Kalle

    1. Hallo Bärbel und Kalle,
      Ja in Koblenz das war Spitze. Kommt im Juli zu meiner Rückkehr, das wird bestimmt auch aufregend schön.Ich bin jetzt richtig drin in meiner Tour, ich hoffe, es geht so weiter.
      Heute in Mulhouse auf dem Markt ca.2 Stunden Pause gemacht und habe immer wieder erklärt, was ich da vor habe, das sind schöne Momente.
      Bleiben sie schön neugierig.
      Euer Jogi

  13. Hallo Achim,
    ich kenne dich nur als fleißigen Miterbauer von Kalles Laube auf der Fliegenst., da ich fast zeitgleich auch gebaut habe. Ich wünsch dir viel Erfolg u. Freude auf deiner Mammuttour, vor allem ohne Unfall.
    Obwohl ich gerne Rad fahre, sind meine Touren dagegen sehr bescheiden. Also viel Glück auf dem Weg.

    1. Hallo Werner,
      Toll, dass sich das bis zu dir rumgesprochen hat.Vielen Dank für deine guten Wünsche.
      Auch bescheidene Radtouren machen Spaß, jeder soll für sich das Passende finden.
      Vielen Dank noch einmal, alles Gute für dich, Achim

  14. Hallo Jogi, ich finde es sehr schön, dass du abends noch so schöne
    Kommentare lesen kannst.
    Ich bin gespannt auf deine nächsten Ziele, wünsche dir einen guten
    trittsicheren neuen Tag morgen und angenehmes Wetter
    Schaggi

    1. Hallo Katrin,
      Ja die Kommentare sind gut für die Motivation, weniger für das Radfahren, sondern um jeden Abend neue Texte zu schreiben.
      Viele Grüße Jogi

  15. Hallo lieber Achim, heute konnte ich den Oldies per Surf-Stick im Garten viele Eindrücke, Erlebnisse und Berichte von deiner Tour vemitteln. Das hat sie sehr interessiert und dein Vorhaben wurde für sie etwas anschaulicher. Radsporttechnisch sind wir ja nicht so die Überflieger, bewundern dein Equipment, mit dem du so durch Frankreich fährst. Wir alle, auch Dieter & Moni wünschen dir viel Glück. Dunkle Gewitterwolken ziehen momentan zu uns heran . Liebe Grüße von den Erzgebirglern.

  16. Hallo Achim
    Ich bin Thomas Kaden, ehemals ,,Fame“ Zeiten.
    Ich wohne seit 2012 mit meiner Frau in Plattling (Niederbayern)
    und habe gestern von unserem Freund Schöbel Fritz erfahren das
    Du auf so einer großen Radtour bist. Toll !!!!
    Wir wünschen Dir alles Gute und komme wieder gesund zu hause an.
    Gruß Thomas und Margit

    1. Hallo Thomas,
      Finde ich ja super, das dir der Fritz den Hinweis zu meiner Tour de France gegeben hat, jetzt ist die siebte und letzte Woche angebrochen und ich freue mich schon auf die Ankunft in Koblenz.
      Dankifür die guten Wünsche, alles Gute auch für euch, ich werde es dem Heinisch Manne erzählen, wenn ich zu Hause bin.
      Tschööö Jogi

  17. Lieber Joachim,
    ich kannte Dich nur als ambitionierten Zeitfahrer und „Kronenjäger“ auf Strava. Aber was ich jetzt von Dir mitbekomme, gefällt mir auch außerordentlich gut. Alleine durch das Stöbern auf Deiner Seite steigt bei mir die Vorfreude auf meine anstehende Tour Richtung Schweiz. Das Tolle ist ja schon so eine Tour an sich, aber auch die Bekanntschaften auf der Strecke und die kleineren und manchmal auch größeren Hilfen , die man erfährt. Weiterhin unfallfreies Fahren. Und so weit ist Eitorf von Much nicht weg. Michael Pfeil und ich sind ja Nachbarn. Das könnten wir mit Dir mal eine gemeinsame Siegrunde drehen.

Schreibe einen Kommentar zu Klaus Ruscher Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.